Zurück

Wie Ihre Snowboard-Ausrüstung zu wählen?

Wählen Sie Ihr Terrain aus

Die Kriterien für die Auswahl des passenden Snowboards sind Ihr Fahrstil, die Einsatzweise Ihres Boards und das Gelände, auf dem Sie fahren. Je nach Einsatz sind Form und Größe des Boards unterschiedlich, um Ihnen zu ermöglichen, Ihr Terrain optimal zu nutzen.

All-Mountain

Mit einem All-Mountain-Snowboard, beispielsweise dem Salomon Assassin, können Sie überall im Skigebiet fahren und sich auf das Gelände außerhalb der Pisten wagen. Diese Modelle bieten Fahrspaß auf der Piste, im Wald oder auch im Snowpark.

Tiefschnee / Freeride

Wenn Sie Ihre Zeit am liebsten außerhalb der Pisten verbringen, benötigen Sie ein Freeride-Snowboard, mit dem Sie weite Kurven durch den Tiefschnee ziehen, maximale Geschwindigkeit erreichen und über Felsbarren springen können. Im Allgemeinen ist die vordere Schaufel länger und progressiver, und die Bindungen sind weiter hinten auf dem Board angeordnet, um das Fahren auf jedem Terrain zu ermöglichen.

Snowpark

Wenn Sie sich in einem Snowpark amüsieren, Sprünge auf einer Schanze oder in der Halfpipe wagen oder über Rails und Boxen sliden möchten, benötigen Sie ein spezifisches Board für dieses Terrain. Ein Twintip-Snowboard besitzt in Sachen Form, Flex, Vorspannung und Schaufelbiegung ein symmetrisches Design. Die Bindungen sind auf dem Board zentriert angeordnet und bieten somit ausgezeichnete Fahreigenschaften, eine einfache Handhabung und die Möglichkeit, zu „switchen“, also rückwärts zu fahren.

Finden Sie Ihren Skiverleih

Da Sie jetzt wissen, welche Wintersport-Ausrüstung zu Ihnen passt, finden Sie nun das richtige Verleih-Geschäft.
Wählen Sie Ihren Urlaubsort aus:

professional

Sie sind Inhaber eines Verleihgeschäfts?

Erfahren Sie mehr über MySkirent für Fachgeschäfte und richten Sie Ihre Unternehmensseite ein.

Zugang anfordern